Banner
BayernJudo.de: 2x Silber durch Roman Tolksdorf und Claudia Probst
Sportgeschehen / U20
Montag, 10.8.2009 - 07:59 Uhr

IDEM U20 - 2. Tag

2x Silber durch Roman Tolksdorf und Claudia Probst

Am zweiten Tag der Internationalen Deutschen Einzelmeisterschaften der U20 konnten die Bayerischen Judoka nochmals zwei Medaillen erkämpfen. Roman Tolksdorf (-100kg, TSV Peiting) und Claudia Probst (+78kg, TV Lenggries) wurden beide Vizemeister in ihrer Gewichtsklasse.


Roman, der sich von Kampf zu Kampf steigerte, und der immer den Angriff und den Ippon-Sieg suchte, begann das Turnier mit einem Sieg über Szarka (Slowakei). Im zweiten Kampf folgte der Bulgare Dichev, der für Roman heute aber auch kein Hindernis bedeute, und den er genauso deutlich besiegen konnte. Im Viertelfinale traf er dann auf Thiam (Frankreich), der ebenfalls zuspüren bekam, das Roman heute nicht so einfach zu besiegen war. Im Halbfinale bekam es auch Borkowski (Berlin) deutlich gezeigt, das Roman sich keine Blöße geben wollte. Auch diesen Gegner schickte er mit einem deutlichen Ippon-Sieg in die Trostrunde und sich selber in das Finale. Hier bekam er es nun mit dem Japaner Yamada zutun. Roman konnte sich auch hier wieder in Führung bringen. Jedoch war der Japaner doch noch etwas besser und konnte Roman zweimal Werfen, wobei der zweite mit Ippon gewertet wurde, was für Roman dann einen hervorragenden Platz 2 bedeutet.


In der Klasse +78kg ging mit Claudia Probst eine der Medaillenhoffnungen des Bayerischen Teams an den Start. Claudia begann auch mit deutlichen Siegen über Lotorosaru (Rumänien), Finke (Niedersachsen) und Büssow (Brandenburg), welche sie alle auf ihrem Weg in das Halbfinale bezwingen konnte. Dort traf sie auf die Russin Trefilova, welche Sie mit derselben Taktik, wie schon die Gegnerinnen davor bezwang; erst Werfen, dann Halten. Im Finale stand hier mit der amtieren Europameisterin, Alavrez Folgueira (Spanien), die wohl stärkste Kämpferin dieser Gewichtsklasse gegenüber. Claudia wollte es ihrer Gegnerin jedoch nicht leicht machen, und versuchte alles, um den Sieg für sich zu erringen. Leider gelangte sie trotzdem in einen Haltegriff. Bis zur letzten Sekunde nutzte Claudia alle Möglichkeiten um sich daraus zu befreien, was ihr schließlich, leider eine Sekunde zu spät, auch gelang. Somit war auch sie, nach einem ebenfalls hervorragend gekämpften Turnier, zweite.

Sabrina Pfortner (+78kg, TV Altdorf) wurde von ihrer erstrunden Gegnerin überrascht, und, da diese im nächsten Kampf verlor, schied aus dem Turnier aus.

Regine Hübner (-78kg, TSV Detag Wernberg) unterlag ihren beiden Gegnerinnen, Dzurova (Bulgarien) und Kapaeva (Russland) knapp und konnte leider keine Platzierung zum sehr guten bayerischen Ergebnis besteuern.

Bis 81kg waren mit Markus Haake (TSV München-Großhadern) und Girts Kotans (VfL Bad Neustadt) zwei junge Athleten am Start. Markus lieferte sich in seinem ersten Kampf gegen den Türken Tursak einen erbitterten Kampf, musste sich diesem jedoch leider geschlagen geben. Da der Türke im nächsten Kampf disqualifiziert wurde, war auch Markus ausgeschieden. Für Girts bedeute die Losung einen Japaner im ersten Kampf zu bekommen, dass er in der Trostrunde noch eine Chance bekommen sollte. Zwar wollte auch Girts es seinem Gegner nicht leicht machen und er wollte sich auch nicht früher als nötig geschlagen geben, trotzdem hatte er keine Chance. In der Trostrunde bekam er es mit Guimendgo (Frankreich) einen weiteren starken Gegner, dem er leider noch nicht gewachsen war und der ihn dann schließlich aus dem Turnier warf.

Mit zwei Gold, zwei Silber, einer Bronze und 3 fünften Plätzen konnten die Judoka des BJV sich bei diesem Turnier auch als erfolgreichsten Landesverband beglückwünschen lassen.

Frauke Vortmann
Stell. Leistungssportreferentin Frauen/FU20

[Druckansicht]

MEHR ZUM THEMA:

IDEM U20 Berlin - 1. Tag
Gold für Kay Kraus und Christoph Köberlin

SUCHE: