Donnerstag, 18.8.2005 - 15:19 Uhr

Länderkampf in Großhadern

Bayern schlägt Japan

Im Rahmen eines internationalen Lehrgangs fand in Großhadern ein Länderkampf zwischen der Mannschaft des japanischen Highschool-Meisters und einer bayerischen Auswahl von U17/U20-Kämpfern statt.

Die 1. Bayernauswahl konnte ihre Begegnung dabei mit Unterstützung einiger Wettkämpfer aus dem Seniorenbereich mit 6:7 gewinnen. Die Siegpunkte lieferten Alex Holzmann, Daniel Binder, Florian Lackner, Tom Loeffl, Clemens Rutz, Gerhard Dempf und Dominik Gerzer.
Im zweiten Durchgang trumpften die Nippon-Kämpfer dann auf und zeigten mit einem 3:6-Sieg ihre souveräne Überlegenheit.
Bei der anschließenden Bulgogi-Party war dann alle Konkurrenz vergessen und es wurde ausgelassen gefeiert.
Vom 29.8. bis 1.9. besteht noch mal die Möglichkeit, mit japanischen Judoka zu trainieren. Eine Mannschaft der Tokai-Universität ist beim TSV Großhadern zu Gast.

In den bayerischen Mannschaften kämpften:
-60kg: Gabriel Gillessen, Markus Reiter, Richard Hinterseer, David Enkelmann, Michael Keil
-66kg: Alex Holzmann, Christoph Völk, Niklas Ebert, Sebastian Bogisch
-73kg: Daniel Binder, Florian Lackner, Andreas Bretschneider, Markus Stoiber
-81kg: Tom Loeffl, Clemens Rutz
-90kg: Marcel Müller, Gerhard Dempf
-100kg: Georg Weidner, Dominik Gerzer, Kai Brandes
+100kg: unbesetzt

Nick Cariss


Alle Berichte im "BayernJudo" geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder; diese sind verantwortlich für den Inhalt ihrer Beiträge. Der Bayerische Judo-Verband übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit der Angaben im "BayernJudo".